Wer sind eigentlich [die Leute]?
[die Leute]

Die Band


Sehen harmlos aus, wurden von der Presse auch schon die sympathischste Band Südbadens genannt. In Wirklichkeit verbirgt sich dahinter aber ein Haufen Irrer, die sich Woche für Woche im Proberaum zusammenfinden, um die Grenzen des guten Geschmacks aufs Neue auszuloten. Sollte sich jemand ernsthaft über die Band informieren wollen, der kann sich [hier] den aktuellen Info-Text anschauen.Wer sich hinter dieser Maske der Belanglosigkeit versteck, seht ihr hier:
BONZO:
Der König

Selbsternannter König von Mauletanien, hält trotz aller Mauligkeit und Gewaltherrschaft seinen "Hofsstaat" stets bei Laune und stellt dank seiner majestätischen Aura den ruhenden Pol der Band dar. Auch als König sich für handwerkliche Arbeiten nicht zu schade, deshalb Drummer


TOM:
Die Rampensau

Zuständig für sexuelle Entartung, Texte und Narzissmus; deshalb Sänger; mehrfach ausgezeichnete Diva; bereit für den Erfolg beide Elternteile zu verkaufen, seitdem erfolgloser Vollwaise


KROPI:
Der Verspielte

Zuständig für Aha-Erlebnisse im Studio, endloses Warten im Proberaum, Ignorieren von Tatsachen (geht nicht, gibt´s nicht!) und für alberne Lichteffekte; fasziniert von schnellen Autos, edlen Gitarren, allem was blinkt und Griesklößchensuppe. Ausgeprägter Spieltrieb, deshalb Lead-Gitarrist


FROHNI:
Das Nesthäkchen

Ideale Besetzung, wenn es darum geht, den Altersschnitt zu senken. Besitzer eines kaputten Rhythmus-Fusses, eines zwanzigstöckigen Gitarrenracks sowie eines Fußschalters mit A*sch und Ti**en. Wirkt so, als könnte er kein Wässerchen trüben, ist aber in Wahrheit ein Wolf im Schafspelz! Wurde als Nachfolger für Hechta direkt verhaftet und unter Androhung von Gewalt zum Gitarrespielen verdonnert. Klage läuft.


SCHNUBIE:
Die Allzweckwaffe

Sieht eigentlich auch total harmlos aus, kann aber jeden in Grund und Boden reden - und das ausgiebig! Tarnt sich im Alltag als Krankenpfleger, ist aber eigentlich Taucher; wahlweise aber auch als Psychiater, Diplomat, Finanzberater und als Bassist eine Bank.


BRODIE:
Das Brötchen

Leidet unter extremem Berührungsängsten im Torsobereich und in Leistennähe. Mit seiner Verpflichtung musste auch gleichzeitig ein Sattelschlepper angeschafft werden, um seine Weltraumorgel zu transportieren. Meist genervt, maulig und immer schleichend, sowie auf der Suche nach einem eigenen Fan.